Abgründe I

Grade eben ging ich zur Tankstelle um noch eine nette, leicht verdauliche Abendlektüre zu erwerben. Ich ging also in diese schöne gelbe Stätte der überdeuerten Benzinpreise, suchte mir eine nette Zeitschrift für junge Frauen raus, bezahlte 2 Eoronen und trat den Heimweg an. Gemütlich in meinem Sessel angekommen blätterte ich mich so durch diese Zeitung. Was fand ich: halbnackte, schlecht gekleidete, total überschminkte Frauen (oder solche die es mal waren) die Kleidungsstücke zum Preis eines Kleinwagens trugen, seltsame Beauty-Tipps und mein neues Unwort:

More-Nights-Stand

Nein, es reicht nicht das angepriesen wird, wie toll es doch ist in möglichst kurzer Zeit sich mit möglichst vielen männlichen Wesen zu paaren. Nein, jetzt scheint es auch noch 'In' zu sein sich öfter vom Gleichen benutzen (ja, ich schreibe 'benutzen'!) zu lassen. Es scheint wirklich im Trend zu sein, sich als Frau benutzen zu lassen, sich auf das Wesentliche reduzieren zu lassen und das auch noch mit dem guten Gefühl  im Trend zu liegen, zu tun. Beziehungen und Liebe sind out. Großartig. Zum Glück interessiert mich Mainstream nicht.

Hallo, in was für einer Welt leben wir eigentlich?

16.1.07 20:35

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chris (16.1.07 21:04)
So ist das leider heutzutage. Die Tussengesellschaft holt sich ihre Bestätitung bei den Typen, die mit ihnen ins Bett steigen und Messen ihren Wert daran.
Denn wenn alle möglichen Typen mit ihnen ins Bett springen sind sie "schön" und besser als andere. Und das ist dann ein Statussymbol.

Da bin ich froh, dass du nicht so eingestellt bist. Denn ich finde so eine Einstellung hohl.


laila / Website (9.2.07 21:33)
Du sprichst mir aus der Seele, einen ähnlichen Eintrag habe ich auch vor einigen Tagen verfasst..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen